5 TIPPS: fit ins neue Jahr

Mehr Sport treiben! Einer Statista-Umfrage zufolge steht diese Aussage an erster Stelle bei den guten Vorsätzen für das Jahr 2020. In Währing sorgt die Verwaltung für eine gesunde und ausgewogene Ernährung (http://www.lehrstelleplus.at/page/homepage). Für Sport und Bewegung müssen aber wir selbst die Verantwortung übernehmen. Hier erfährst du, welche Möglichkeiten du in der Nähe von Währing ergreifen kannst, um dein Körper zu kräftigen und deine Seele mit neuer Energie aufzutanken.

1. Der Türkenschanzpark ist ein Paar Minuten zu Fuß von Währing entfernt und deswegen wird er von den Währingerinnen sehr oft besucht, er verliert aber nie seinen Charm. Hier fühlt man sich geborgen, umgeben  von schönen Bäumen. Hier kannst du spazieren gehen oder joggen und turnen kannst du auch: Auf den Spielplätzen stehen einige passende Geräte zur Verfügung. Alleine wirst du dich auf keinen Fall fühlen: Rund um die Uhr ist jemand da!
 
2. Falls es zu kalt wird, und du keine richtige Ausrüstung für Outdoor-Sport hast, kannst du einfach zu Hause bleiben. Hole einige Mitbewohnerinnen, eine Matte aus dem Sportkammerl im zweiten Stock, mach die Musik an und hop,- kannst du üben, dich dehnen, Bauchmuskel trainieren. Wenn du Glück hast, ist eine Mitbewohnerin eine Pilates- oder Ballet-Expertin und kann dir etwas beibringen!

3. Auch ein Paar Minuten zu Fuß entfernt ist das Fitnessstudio Clever Fit (Franz-Klein-Gasse 5). Das Angebot ist vielfältig, es reicht vom Muskeltraining über Ausdauertraining bis hin zum Vibrationstraining, um nur einiges zu nennen. Der Preis ist auch Studentinnen freundlich und die Uhrzeiten sind sehr flexibel!

4. USI-Kurse in der Nähe gibt es viele, informiere dich auf der Website! Du findest bestimmt etwas, das zu dir passt.
https://www.usi.at/de/angebot/#!/sportart

5. Schwimmen im Winter? Das geht! Im Döblingerbad oder im Brigittenauer Bad, mit dem Bus 37a schnell erreichbar.

… und falls du Lust hast, ein bisschen mehr zu machen, kannst du im Eislaufverein Schlittschuhfahren, oder einen Ausflug nach Pötzleinsdorf oder auf dem Kahlenberg machen. Aber darüber wird aufschlussreicher im nächsten Beitrag berichtet, also den nächsten Beitrag nicht verpassen! :)

Ich hoffe, du bist jetzt motiviert genug, um ab Jänner 2020 mehr Sport zu machen!

Giulia
 

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Scroll-top