Währing in Zeiten der COVID-19-Pandemie

Die Studentinnen, die nach Hause fahren konnten, haben es schon gemacht. Eine kleine Gruppe ist aber noch da und bleibt brav zu Hause - also in Währing.

Die aktuellen Maßnahmen fordern eine Umgestaltung des Alltages. In Währing läuft dementsprechend vieles anders als üblich. Wir müssen uns ins Heim zurückziehen und im Heim selbst wurden Maßnahmen getroffen, um uns gegenseitig zu schützen. Unser großes Glück: Viele Räume und ein schöner Garten machen das Zuhause-bleiben viel leichter. Alle haben viel zu tun: Es wird gelernt und gearbeitet (die Internetverbindung ist auf unserer Seite!). Es wird gespielt, gebetet und trainiert. Film-Marathons wurden vorgeschlagen und schon zustande gebracht. Unter anderem haben wir vor, diese Zeit zu nutzen, um neue (hoffentlich) interessante Beiträge zu veröffentlichen und somit einiges nachzuholen, das in letzter Zeit hier geschehen ist. 
In diesem Beitrag findest du also keine Tipps, um die Quarantäne gut zu überstehen (dafür aber einige nützliche Links unten, die das Thema erörtern), sondern nur eine Bitte: 
Bleib zu Hause! ...und lies unsere Beiträge ;) 

Giulia 

- orf science 

- Sozialministerium

- Tipps für deinen Lebenslauf

Schreibe deine Tipps in einem Kommentar! :)

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Scroll-top